Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Geschichte der Familie Klarowski / Latowski

(überliefert nach Aufzeichnungen von Franz Klarowski)

 

Die Klarowski wie auch Latowski hießen früher Klarau oder Klarow.

 

Da Westpreußen im 17. und den größten Teil des 18. Jahrhunderts zu Polen gehörte, wurde das "ski" (polnisch: von oder aus) an die Namen angehängt.

 

Mit Napoleon kam ein französischer Soldat names Michier in den Osten und wurde auf dem Rückzug Napoleons aus Russland etwa 1813 bei Schwarzenau in Westpreußen verwundet.

 

Ein Bauer names Blaumann und seine Tochter pflegten den Soldaten gesund.

 

Michier muss von Hause aus gut betucht gewesen sein, da sein Vater aus Frankreich so viel Geld schickte, dass er ein Grundstück in einer Größe von ca. 140 Morgen in Schwarzenau kaufen konnte.

 

Aus Dankbarkeit für seine Pflege heiratete er etwa 1815 die Tochter der Familie Blaumann und verdeutschte den Namen Michier in Misch.

 

Eine Enkelin des Franzosen, Katharina Misch, heiratete den Schneidermeister Polmanski. Deren Tochter Marianna heiratete 1899 den Postbeamten Klarowski. Aus dieser Ehe entsprang Franz Klarowski, der auch in Schwarzenau geboren wurde.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?